Schweriner Tagesmütter.de

für Ihr Kind

Annette-Dorothea Dangelat

"Kleines Kuddelmuddel"
Schwerin-Paulsstadt
Johannesstrasse 17
Tel. 0385 / 785 14 34

• Pflegeerlaubnis für fünf    Tageskinder
• Betreuungszeit von 7.00 Uhr -    17.00 Uhr
   (nach Absprache auch länger)
• Aufnahme von Kindern ab dem
   11. Lebensmonat
• Nichtraucherhaushalt
• Wellensittich "Freddy"


Meine Familie und ich

Mein Name ist Annette-Dorothea Dangelat. 1970 ist mein Geburtsjahr. Ich bin verheiratet mit Thomas und wir haben 4 Kinder - Benjamin, Jonathan, Anna-Sophie und Joan. Zwei unserer Kinder sind Pflegekinder.

Von Beruf bin ich staatlich anerkannte Erzieherin und habe über den Bundesverband für Kinderbetreuung in Tagespflege e.V. 2001 eine Lizenz zur Tagesmutter erworben.
Seit Februar 2000 bin ich als Tagesmutter tätig.
Da ich gleichzeitig auch Pflegemutter bin, habe ich die Möglichkeit zusätzlich zu den Weiterbildungsveranstaltungen für Tagesmütter, Fortbildungskurse von freien Trägern zu besuchen. Dies belebt meine Tätigkeit mit den Kindern und erweitert meinen Blick für die Arbeit mit ihnen. Inhalte dieser Kurse sind unter anderem 1. Hilfe am Kind, gesunde Ernährung, Wahrnehmungsförderung, Bindungsverhalten u.v.a.m..


Hier leben wir


Wir haben eine große Wohnung, die den Tageskindern
viel Platz zum spielen, toben ...




   ...aber auch kuscheln und entspannen bietet.








Hinter unserem Haus befindet sich ein schöner Hof mit Rasen- und Spielfläche, wo die Kinder im Sandkasten kreativ werden oder mit Roller und Dreirad die Umgebung erkunden können.

















Da wir direkt in der Innenstadt wohnen haben wir es nicht weit zum Pfaffenteich oder zum Schlossgarten um spazieren zu gehen.




Tagesablauf


  •- 09.00 Begrüßen der Kinder, freies Spiel
  •09.00 Obstpause
  •09.15 Angebote (je nach Tag basteln, singen,
 Sport, Geschichten hören, Gesellschaft ...)
  •09.45 Fertigmachen zum Rausgehen
  •10.15 Spiel im Freien, Spazieren gehen
  •11.30 Mittagessen (gesunde, abwechslungsreiche,
 vollwertige, selbstgekochte Kost)
  • 12.30 - 14.30 Mittagsschlaf
  •14.45 Kaffeetrinken
  •  anschließend - freies Spiel,
 Aufenthalt im Freien, Abholen durch die Eltern

Angebote (ab dem 2. Lebensjahr)

• Montag:        gelenkte Spiele (wie Rollen-, Bau-, Finger-, Kreisspiele)
           Im Wechsel mit:
                         Muttersprache (Bücher, Stab- und Handpuppen, Geschichten hören und selber                          erzählen)
• Dienstag:      Malen, Basteln, Matschen, Formen, Gestalten
• Mittwoch:     Sport (Bewegen nach Musik, Fußgymnastik, Spiele)
• Donnerstag: Gesellschaft (Straßenverkehr, Berufe, Einkauf)
           Im Wechsel mit:
                         Natur (Pflanzen, Wetter)
• Freitag:         Musik (Bewegungslieder, Instrumentales Begleiten, Orffinstrumente, Tanzen mit                          Tüchern nach Musik, Erlernen neuer Lieder)



Inhalte meiner pädagogischen Arbeit

Die Tagespflege soll die Familienerziehung ergänzen - nicht ersetzen.
Für mich heißt das, den Kindern gleich welcher Herkunft, Religion oder Entwicklungsstand die Chance zu geben neue Erfahrungen zu sammeln, miteinander zu spielen, zu lernen und zu leben. D.h. ich hole das Kind da ab, wo es steht und begleite es, um neue Erfahrungen zu machen. Gemeinsam mit den Eltern möchte ich die Persönlichkeit des Kindes fördern, ihm helfen ein fröhlicher und interessierter Mensch zu werden, der sich in eine Gemeinschaft einbringen kann, andere achtet und respektiert.

Mein Schwerpunkt: wachsen und reifen durch das Spiel in seinen verschiedenen Formen

Im Zusammenspiel mit anderen sammeln die Kinder wichtige Erfahrungen, die sie in dieser Form zu Hause teilweise nicht so erleben können. Das Spiel in seinen verschiedenen Formen, wie Rollenspiel, Bauspiel, freies Spiel u.a. bietet dazu viele Möglichkeiten.



Meine Aufgaben und pädagogischen Ziele

Als Tagesmutter ist es meine Aufgabe den Kindern in der Tagespflege eine Atmosphäre zu schaffen, in der all diese Erfahrungen möglich sind. Sie erhalten ein vielfältiges Angebot von Tätigkeiten wie turnen, malen, basteln, singen und ... und ... und.
Durch dieses Angebot will ich eine Basis schaffen, die sie befähigt ihre gegenwärtige und zukünftige Lebenssituation gut zu bewältigen.

(mehr dazu finden Sie in meinem Konzept, das Sie auf Anfrage gerne einsehen können)






Geburtstage und Feste feiern

Der Geburtstag Ihres Kindes ist ein wichtiges Ereignis und wird auch in der Tagespflege gefeiert. An diesem Tag ist Ihr Kind der König und bekommt besondere Beachtung und natürlich auch eine kleine Überraschung. Mit einer Festtafel und lustigen, altersentsprechenden Spielen wird dieser Tag zu einem unvergesslichem Erlebnis. Im Jahr feiern wir außerdem noch andere Feste wie:
• Fasching, Ostern, Kindertag, Nikolaus und Weihnachten
• sowie Feste zu besonderen Anlässen z.B. Abschiedsfeste,
   Grillfeste






Zusammenarbeit mit den Eltern

Wie schon erwähnt arbeite ich als Tagesmutter familienergänzend und familienunterstützend. Aus diesem Grund ist eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern besonders wichtig.
Nur durch eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit, die Ihr Kind spürt, wird es sich bei mir wohl fühlen und gerne kommen.
Deshalb ist es notwendig, dass Eltern und Tagesmutter immer im Gespräch bleiben, damit Unklarheiten beseitigt werden und keine Missverständnisse entstehen.




Formen der praktischen Zusammenarbeit


• Das Elterngespräch



welches auf Wunsch der Eltern oder der Tagesmutter stattfindet,
das dem Einblick in die Entwicklung des Kindes, dem gegen-
seitigem Austausch und Kennen lernen dient


• Hospitation


Sie können den Alltag Ihres Kindes in der Tagespflege
miterleben. Machen Sie einen Termin mit mir dafür aus.

• Teilnahme an Eltern-
    Kind- Nachmittagen      




um Ihr Kind in der Tagespflege zu erleben, um Kontakte zu
anderen Eltern und den Freunden Ihres Kindes herzustellen, sich in
gemütlicher Ruhe auszutauschen und gemeinsam mit Ihrem Kind den
Nachmittag zu verbringen. Ein Beispiel dafür ist unsere alljährliche
gemeinsame Adventsfeier.

• Mithilfe bei Festen



Viele Feste können ohne die Hilfe von Ihnen als Eltern nicht stattfinden.
Ihre Ideen und Unterstützung tragen zum Gelingen bei z.B. für
Geburtstage, Fasching, Kindertagsfeier, Adventsfeier.

Noch Fragen??

Haben Sie Fragen zur Sauberkeitserziehung, Ernährung, Eingewöhnungsphase u.a. in meiner Tagespflegestelle, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an mich.



Ich danke Ihnen für Ihr Interesse!


Ihre Tagesmutter
Annette-Dorothea Dangelat



 Seite schließen